Galerie Šatlava

Geschichte: Das erste Stadtgefängnis wurde bereits 1628 im Gebäude des ehemaligen Rathauses eingerichtet und befand sich im ersten Stock. Der jetzige Standort des Bootshauses geht auf das
Jahr 1850 zurück. Damals wurde in der Stadt das Amtsgericht eingerichtet, das sich im Gebäude des ehemaligen Rathauses befand. Neu bestand die Baracke im Erdgeschoss aus 4 Zellen, die
durch kleine Fenster beleuchtet und durch doppelte Eichentüren mit einem Schloss und einem "Spion" verschlossen wurden, um nach den Gefangenen zu sehen. Eine interessante Lösung war
hier die Heizungsanlage, die sich immer zwei benachbarte Verliese teilten und nach dem Prinzip der Zugabe vom Gang aus funktionierten, die noch heute in den Räumlichkeiten zu sehen ist.
Šatlava wurde auch in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg als Haftanstalt genutzt. In den 1950er Jahren wurden hier wahrscheinlich Feinde des kommunistischen Regimes, hauptsächlich ungehorsame Bauern, inhaftiert. In den Folgejahren dienten die Zellen eher als Lager für diverse
Werkzeuge und Unterlagen und wurden 1989 teilweise geleert.
Gegenwart: 1998 wurde die gesamte Šatlava rekonstruiert, die jetzt als kleiner Ausstellungsraum unter dem Namen Galerie Šatlava dient. Wir laden hiermit alle Interessenten ein, die an einer
Ausstellung in einem nicht traditionellen Raum interessiert sind, nicht zu zögern, uns zu kontaktieren. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, an dem Ihre Gemälde, Fotografien,
Produkte oder andere Werke die historischen Räumlichkeiten der Galerie schmücken.

Öffnungszeiten: vorübergehend geschlossen
Freier Eintritt

Provozní doba



































Monday 8:00 - 11:00 12:00 - 17:30
Tuesday 8:00 - 11:00 12:00 - 15:30
Wednesday 8:00 - 11:00 12:00 - 17:30
Thursday 12:00 - 15:30
Friday 8:00 - 11:00 12:00 - 15:30
Sat, Sun 9:00 - 15:00 (May - September)


IC is closed on public holidays.