Sokolovna

Geschichte: Die Gründung des Vereins České Brod Sokol geht auf das Jahr 1870 zurück. Damals hatten die Mitglieder keine Basis und trafen sich in den Sälen der örtlichen Gasthäuser. Ihre Reihen wuchsen jedoch und die Gasthäuser reichten langsam nicht mehr für Versammlungen aus. Im April 1884 wurde der Plan für
den Bau einer eigenen Falknerei nach dem Projekt des örtlichen Architekten Jan Koula genehmigt, und der Bau begann noch im selben Jahr. 1885 wurde die Falknerei feierlich eröffnet und ist damit zugleich gesellschaftliches und kulturelles Zentrum der Stadt. Es ist eines der ältesten in der Tschechischen Republik und erfüllt noch immer seinen ursprünglichen Zweck.


Gegenwart: In den Räumlichkeiten der Falknerei finden traditionelle Tanzkurse und Falknerbälle statt. Nicht nur Falcon-Mitglieder können täglich einen der vielen Bewegungskurse besuchen. Im Jahr 2020 feierte der Sportverein Český Brod den 150. Jahrestag der Gründung von Sokol in Česká Brod. Seit 2015 ist die Sokolovna in der Zentralen Liste der unbeweglichen Kulturdenkmäler der Tschechischen Republik eingetragen. Im Jahr 2015 wurde der Tribute to Falcons-Vorhang einschließlich der originalen Bühnenbewegungen in die Zentrale Liste der beweglichen Kulturdenkmäler der Tschechischen Republik eingetragen.

Provozní doba



































Monday 8:00 - 11:00 12:00 - 17:30
Tuesday 8:00 - 11:00 12:00 - 15:30
Wednesday 8:00 - 11:00 12:00 - 17:30
Thursday 12:00 - 15:30
Friday 8:00 - 11:00 12:00 - 15:30
Sat, Sun 9:00 - 15:00 (May - September)


IC is closed on public holidays.